Feuerwehr / THW

 

Führerschein für Feuerwehr, Technisches Hilfswerk (THW) und Rettungsdienst Klasse C, C1, C1E und CE

Ein in Lebensgefahr oder Not geratener Bürger hat ein Recht auf schnelle, fachliche Hilfe.

 

Während sich Kollegen im Mannschaftsraum auf der Fahrt zur Einsatzstelle entsprechend dem Einsatz ausrüsten, unterliegt der Fahrer eines Einsatzfahrzeugs extrem hoher physischer und psychischer Belastung. Er kommt sozusagen in einen Interessenkonflikt.

Auf der einen Seite muss er so schnell wie möglich zur Einsatzstelle fahren, andererseits muss er aber stets die Sicherheit der Kollegen, Mitbürger und sich selbst hundertprozentig gewährleisten.

 

Nur ein schnelles Eintreffen am Einsatzort ermöglicht eine effektive und erfolgversprechende Hilfe. Gleichzeitig muss aber trotz der zügigen Anfahrt eine so große Sicherheitsreserve gewährleistet bleiben, dass es nicht zu einem Verkehrsunfall mit oder unter Beteiligung eines Einsatzfahrzeuges kommt. Als oberstes Gebot hierbei gilt immer noch: Sicherheit vor Schnelligkeit.

 

Seit jeher wird im Rahmen der Aus- und Fortbildung bei Ralf`s Fahrschule Langenhagen auf diese speziellen Anforderungen ausgebildet. Neben der eigentlichen Führerscheinausbildung ist ein weiterer Aufgabenschwerpunkt der Fahrlehrer. Fundierte Kenntnisse im Bereich Rechtsgrundlage, Fahrverhalten, Fahrphysik, Fahrzeugtechnik etc. sind Grundlage einer sicheren Fahrzeugführung.

Die rechtlichen Rahmenbedingungen sind in den §§ 35/38 StVO festgelegt. Bei der Umsetzung ist der Fahrer in höchstem Maße gefordert.

Zum Aufgabenbereich der Fahrschule gehören folgende Lehrgänge bzw. Unterrichte:

 

Führerscheinausbildung Klasse B/ C/ CE

Fahrdidaktische Übungen

Belehrungen nach §§ 35/38 StVO

 

Die Ausbildung findet ausschließlich für Angehörige der  Freiwilligen Feuerwehr, Technisches Hilfswerk sowie Angehörige der Rettungsdienste und Stadtverwaltung statt.