PKW

Endlich! Der eigene Führerschein, das eigene Auto – endlich die eigene Mobilität.

Mit 17einhalb Jahren könnt Ihr loslegen, die Prüfungen dürfen 3 bzw. 1 Monat vor Vollendung des 18. Lebensjahres absolviert werden.

 

Die Fahrerlaubnis Klasse B17

 

Wer sich vor dem 18. Geburtstag Fahrpraxis aneignen möchte, darf sich nach den neuesten gesetzlichen Vorgaben in Begleitung hinters Steuer setzen. Die Begleitperson muss dabei über 30 Jahre alt sein, mindestens seit 5 Jahren einen Führerschein und nicht mehr als 3 Punkte in Flensburg vorweisen.

Wenn Ihr in Begleitung fahren wollt, bekommt Ihr von uns alle Informationen, auch führen wir gerne mit Euren Begleitern auf Wunsch ein Beratungsgespräch.

 

Die Fahrerlaubnis Klasse B

 

Das ist der normale Autoführerschein. Er gilt für PKW mit bis zu 8 Sitzplätzen und einem Gewicht von maximal 3,5 Tonnen.

Der Theorieunterricht umfasst 12 Themeneinheiten Grundstoff und zwei Einheiten Zusatzstoff zu je 90 Minuten. Falls ihr bereits einen anderen Führerschein habt, reduziert sich der Grundstoff auf 6 Abende.

Neben den Übungsstunden in denen ihr die grundlegenden Dinge des Autofahrens lernt, sind 12 Sonderfahren zu je 45 Minuten zu absoliveren. Diese teilen sich auf in 3 Nachtfahrten, 4 Autobahnfahrten und 5 Überlandfahrten. Die Anzahl der sonstigen Übungsstunden richtet sich ganz nach dem Fortschritt und dem Kenntnisstand des einzelnen Fahrschülers. Wir bitten daher um Verständnis, dass wir hier keine Festpreise angeben können. 

 

Die Fahrerlaubnis Klasse BE für PKW mit Anhänger

 

Für den Zusatzschein für Anhänger benötigt ihr keine theoretische Ausbildung mehr. Neben den Übungsstunden müsst ihr 3 Überland-, 1 Autobahn-, 1 Nachtfahrt sowie eine 45 minütige praktische Prüfung absolvieren.

Wir beraten Euch gerne persönlich, auch könnt ihr Euch in Finanzierungsfragen jederzeit an uns wenden.